Rayvolt Cruzer

Wenn man auf einem E-Bike sitzend an einer Ampel wartet und der Harley Fahrer nebenan glatt vergisst, bei Grün anzufahren weil er jedes Detail des E-Bikes studiert – dann ist es ein Rayvolt Bike.

Das Design des Choppers mit seinen Leder- und Kupferelementen ist außergewöhnlich und das cruisige Fahrgefühl lässt einen unweigerlich entspannt lässig wirken.

 

 

 

(ab 2.949€)

Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Zeit für die stilvolle, alternative Fortbewegung

Join the Rayvolution

Wenn man auf einem E-Bike sitzend an einer Ampel in Barcelona wartet und der Harley Fahrer nebenan glatt vergisst, bei Grün anzufahren weil er jedes Detail des E-Bikes studiert – dann ist es ein Rayvolt Bike. Ab diesem Frühjahr ist das Modell Rayvolt Cruzer auf dem deutschen Markt. Das Design des Choppers mit seinen Leder- und Kupferelementen ist außergewöhnlich und das cruisige Fahrgefühl lässt einen unweigerlich entspannt lässig wirken.

Setzt man Ray (Lichtstrahl) und die elektrische Einheit Volt zu einem Begriff zusammen, entsteht „Rayvolt“. Entwickelt in Barcelona haben die Rayvolt E-Bikes schon jetzt eine große Fangemeinde in der Surfszene, aus der auch Gründer Mathieu Rauzier und die Mitarbeiter kommen. Neben dem auffallenden Design und dem fast lautlosen Motor weist der Rayvolt Cruzer mit weiteren Innovationen den Weg in die Zukunft, wie der Kontrolleinheit EIVA inklusive Tracker sowie dem Solar Cover zum umweltfreundlichen Laden der Batterie.

Yesterday ́s Charm, Tomorrow ́s Technology

Wer mit einem E-Bike von Rayvolt pendelt, ist zu 100 Prozent emissionsfrei unterwegs. Über Bewegungssensoren (AutoPAS) stellt das System den Nabenmotor im Hinterrad mit 250 bis 1000 Watt automatisch auf die Geländeneigung ein und regelt entsprechend das Maß der Antriebskraft. Das auf der Eurobike vorgestellte Modell Rayvolt Cruzer entspricht der europäischen Norm 15194 mit einer limitierten Unterstützung bis 25 km/h. Gemäß der Unternehmensphilosophie bietet Rayvolt eine Schutzhülle mit Solarzellen, die das Bike auflädt. Das Laden ist natürlich auch via Steckdose möglich und zusätzlich generiert das Rad rekuperativ Energie. 104 Samsung SDI Lithium Zellen, parallel und in Serie angeordnet, geben 567Wh bzw. 1134Wh Unabhängigkeit. Das Modell Cruzer mit großem Motor ist ohne Straßenzulassung für offroad-Strecken erhältlich.

Zeitloses Design

Im Rayvolt Cruzer verschmilzt der 60er Jahre Chopper Look mit futuristischen Stilelementen zu einem zeitlosen Design. Das lässige Fortbewegungsmittel mit entspannter Sitzposition motiviert, das Auto stehen zu lassen und bietet eine veritable Alternative für Pendler. Ökologisch zu sein bedeutet für die Entwickler, smarte technische Lösungen zu finden und penibel darauf zu achten, welches Material in der Herstellung eingesetzt wird. Die Ästhetik der Motorradklassiker wird auch durch zwei lederne Fächer betont, die stilvoll in den Rahmen eingepasst sind: Unter dem Sattel findet sich in elegantem Ledermantel versteckt die Batterie. Das querliegende Lederfach unterhalb des Oberrohrs erinnert vom Look an den Tank eines Motorades, ist in diesem Falle allerdings ein praktisches Staufach für eine dünne Jacke o. ä. und hat auch einen Stromanschluss zum Aufladen des Handys.

Verantwortungsbewusste Herstellung

Rayvolt benutzt zu 100 Prozent Solarenergie bei der Produktion und hat alle Schadstoffe aus den Bikes entfernt. Weder PVC noch Kadmium ist hier zu finden. Die Batterietechnik basiert auf der natürlichen Ressource Lithium.

EIVA – Electronic Intelligent Virtual Assistant

Das von Rayvolt entwickelte Kontrollsystem EIVA ist per Bluetooth mit dem Rad verbunden. Es kann für Smartphones heruntergeladen werden oder ist als separate Steuereinheit zu erwerben. Es bietet einerseits Basisinformationen wie Geschwindigkeit, Batterie Status oder zum Pedal Assistenten (PAS). Andererseits lassen sich individuelle Einstellungen vornehmen wie zu GPS und Navigation, Musik, Sprache und mehr. Besondere Funktion sind u.a. AutoPAS mit der automatischen Regulierung der Antriebskraft sowie die Diebstahlsicherung: Per EIVA kann jedes Rayvolt stillgelegt werden.

Prädestiniert für den Weg zur Arbeit

Die mit Abstand meisten Pendlern in Deutschland haben einen Arbeitsweg von weniger als 25 Kilometern. Für diese Distanzen ist das Rayvolt prädestiniert. Das Auto stehen lassen und durch die frische Luft zur Arbeit cruisen – mit dem Design und Fahrgefühl des Rayvolt Cruzer fällt das vielen leichter und so ist bereits eine regelrechte Fangemeinde herangewachsen, die dem Unternehmen täglich Fotos und Videos von ihren Erlebnissen mit dem Bike sendet. Daran haben auch Zubehör wie der Surfboard Träger und die liebevoll gestalteten Leder-Accessoires Anteil.

Zusätzliche Information

Gewicht 29 kg
Batterie

SAMSUNG Li-ion Dual 48V – 10,5 Ah

Bremsen

2 hydraulische Scheibenbremsen vorne und hinten

Ladegerät

Li-ion Smart Charger 56V / 3A

Antrieb

Rayvolt SMART HUB: 250-400W / 25 km/h

Sattel

vintage spring genuine leather

Reifen

24.0 Zoll x 3.0 Zoll